34 parkplatz strandbad 1

Nein zur Abstimmung vom 8.März 2015

Planung ohne Berücksichtigung des Volkswillens.

Es sollte endlich Schluss damit sein, dass der Stadtrat zusammen mit dem Einwohnerrat Planungen beschliesst, welche dann nur durch ein fakultatives Referendum dem Volk die Möglichkeit gibt, darüber abzustimmen. Unsere demokratische Errungenschaft der Mitsprache wird in Stein am Rhein in Planungs- und Entwicklungsfragen ja schon fast mit System ausgehebelt. Allein auf weiter Flur stellt sich die ÖBS politisch dagegen und erreicht damit, dass das Stimmvolk mit Hilfe des fakultativen Referendums die Möglichkeit erhält, sich an der Urne zu äussern.

Wieder soll eine weitere Fehlplanung der Stadt durchgesetzt werden. Dieser Tendenz kann nur mit einem Veto Einhalt geboten werden. Also ein Nein bei der Abstimmung. 

Jürg Guhl, Richard Gaido